Struktur

Aufbau und Struktur

In unserer SchülerFAIRma betreiben wir unser Schülercafé, veranstalten Basare und Caterings und pflegen den Kontakt zu unseren Partnerschulen. Besonders am Herzen liegt uns der regelmäßige Briefaustausch mit den Nicaraguanern.
Die Arbeit ist ausschließlich ehrenamtlich und findet größtenteils in den Pausen und in der Freizeit statt.
Das gesamte Projekt orientiert sich an den Ideen der beteiligten Schüler und wird von diesen verwirklicht. Schüler leiten und organisieren die SchülerFAIRma. Die Lehrer haben nur eine begleitende Rolle.
Zu dieser ganzjährigen, kontinuierlich geführten Arbeit, kommen die Austauschreisen und temporäre gemeinsame Projekte mit den Partnerschülern.
Die SchülerFAIRma ist in verschiedene Abteilungen aufgeteilt, um klare Aufgabenbereiche zu schaffen und selbstverantwortlich agieren zu können. Damit alle Schüler ihre ganz eigenen Stärken einbringen und weiterentwickeln können, wird gemeinsam mit ihnen überlegt, in welcher Abteilung sie am Besten arbeiten sollten.
Insgesamt gibt es acht Gruppen: Die Geschäftsleitung ist für die Koordination und Organisation der gesamten Firma verantwortlich. Die anderen Abteilungen lassen sich in drei wesentliche Tätigkeitsbereiche untergliedern: Das Schülercafé, die Caterings und die Zuständigkeit für den Austausch. Zum Schülercafé gehören die Gruppen Verkauf, Einkauf und Finanzen. Für den Verkauf der Produkte des Schülercafés sind Schüler der Klassen 4 bis 6 zuständig. Den wöchentlichen Einkauf regionaler, fairer und biologischer Produkte übernehmen ältere Schüler. Die Abrechnung der verkauften Produkte erfolgt ebenfalls einmal wöchentlich. Die Gruppe „Kulinarisches Management” organisiert Caterings und Basare. Die Austauschgruppe kümmert sich vorrangig um den Kontakt zu unseren Partnerschulen und das Entwickeln neuer, interkultureller Projekte. Die Abteilungen Öffentlichkeitsarbeit und Werbung arbeiten mit beiden Tätigkeitsbereichen zusammen.
Jede Gruppe organisiert sich selbst und wird jeweils von einem Abteilungsleiter geführt.
Jeden Montag finden Versammlungen statt, in denen sich alle Abteilungsleiter mit der Geschäftsleitung treffen.